Spanische Zitronenkartoffeln

Morgen bin ich mal wieder auf einer Party, zu der ich jedes Jahr einen bestimmten Kartoffelsalat mitbringen soll: einen spanischen Kartoffelsalat mit einer Menge Zitronen und Knoblauch. Genau das richtige Essen für einen Freitag oder Samstag, wenn man am nächsten Tag nicht arbeiten muss.

Zutaten

  • 600 g kleine Kartoffeln
  • Salz
  • 1 TL Kümmel
  • 2 unbehandelte Zitronen
  • 100 ml Sherryessig oder anderen milden Essig
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen (oder etwas mehr)
  • Pfeffer
  • Oregano

Zubereitung

Kartoffeln gründlich waschen, in reichlich gesalzenem Wasser mit Kümmel garen.
Zitronen heiß abwaschen, mit dem Zestenreißer die Schale in feine Streifen schneiden. Eine Zitrone auspressen, die andere in Scheiben schneiden.
Für die Marinade Essig, Öl. Zitronenstreifen und 4 Eßl. Zitronensaft verrühren, Knoblauch dazu pressen, mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Die Kartoffeln abgießen, längs halbieren (es sollen mundgerechte Happchen sein), auf einer tieferen Platte die noch heißen Kartoffen mit der Marinade übergießen und vollständig abkühlen lassen. (ist auch schon am Vortag möglich).
Evtl. etwas nachwürzen mit Salz und Pfeffer und mit frischem Oregano oder Thymian bestreuen. In einer Schüssel dekorativ anrichten mit den Zitronenscheiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.