Vortrag auf der Contao-Konferenz

Die Veranstalter der Contao-Konferenz waren so nett, mich für einen Vortrag einzuladen. Da ich von dem CMS keine Ahnung habe, habe ich mich auf Grundsätzliches zurückgezogen. Und so habe ich gestern wieder für modulare Webentwicklung geworben.

Linkfutter 221

Linkfutter 220 – Sass

Jeder Browser ist anders …

Bei der Weiterentwicklung des YAML-Frameworks konfrontierte mich Dirk Jesse gestern mit einem ärgerlichen Verhalten von Chrome. Bei einem Off-Canvas-Menü ignorierte dieser geflissentlich die Eigenschaft position:fixed. Nach ein paar Versuchen kam ich zu der Erkenntnis, dass die Entfernung von -webkit-perspective: 1000; das Problem löste. Ein Grund erschloss sich mir nicht. Also recherchierte ich heute Morgen ein wenig und stolperte schon gleich zu Beginn auf eine frustrierende Erkenntnis von Ian Routledge:
(mehr …)

Linkfutter 219

  • Schön gemachte Applikation, mittels der man mit Animationen und Transitionen spielen und experimentieren kann.
  • Tips For Avoiding Common SVG Pitfalls – Vortrag von Sara Soueidan
  • Learn Handlebars in 10 Minutes or Less
  • In unseren Köpfen ist die Gleichung “Internet Explorer ist gleich technische Rückständigkeit” stark verankert. Aber es gibt zahlreiche Beispiele, die das Gegenteil belegen. Flexbox war beispielsweise zuerst im IE10 implementiert, bevor andere Browser aufsprangen. Und seit der Version 10 steckt auch das CSS-Grid-Modul im IE. Leider unterstützt kein anderer Browser diese Technik. Die Seite “Grid by Example” führt Euch in die Technik ein und gibt zahlreiche Beispiele. In einem anderen Browser als dem IE seht ihr dann automatisch den Fallback :-)

Linkfutter 218

Karusselle sind auf Webseiten eine ganz schlechte Idee. Das ist eigentlich allseits bekannt. Im Grunde sind sie nur dafür nütze, den sog. Stakeholdern zu zeigen, dass auch ihre Inhalte auf der Startseite sind. Dabei werden sie meist gar nicht wahrgenommen. Wenn man aber trotz allen guten Zuredens nicht um die Implementierung eines Karusells herumkommt, lohnt es über die optimale Usability von Karussellen nachzudenken.

Der Projektplaner von “Kunden aus der Hölle” ist eine prima Sache. Der sollte bei wichtigen Kundenterminen, speziell bei initialen, dabei sein. Er erleichtert die Kommunikation. “Billig, schnell und gut? Suchen Sie sich zwei aus!”

Microsoft hat vor Kurzem ein größeres Entwickler-Event veranstaltet. Dort wurde nicht nur viel über den neuen Browser namens “Edge” erzählt (welch ein bescheidener Name für den neuen Browser …). Es gab auch viele weitere Vorträge zur Webentwicklung. Es gibt die Aufzeichnungen aller Vorträge des Edge Web Summit 2015 gesammelt bei Channel9. Ein Haufen Zeug, um sich die Zeit zu vertreiben.

Linkfutter 216

  • Firefox hat in der eben erschienen Version 38 für Desktop und Android sowohl das picture-Element, als auch srcset “scharf geschaltet”. Responsive Images sind nun also für alle Nutzer da und Chrome/Opera stehen nicht mehr alleine da. Es gibt noch einen kleinen Bug, an dem aber gearbeitet wird. Der betrifft aber eigentlich nur uns, die wir Webseite mit der neuen Technik erstellen und testen.
  • Google-Suche und JavaScript, eine interessante Studie
  • Stefan Baumgartner hat wieder ein paar Gulp-Tipps veröffentlicht. Am Artikelanfang gibt es Links zu seinen weiteren Gulp-Artikeln.
  • In Search of a Living Design System
  • HTML Arrows ist eine der vielen Seiten, die die Unicode-Symbole für Webentwickler sichtbar machen und zeigen, mit welchen seltsamen Codes sie eingefügt werden können. Und auch hier fehlt mir die Schreibweise für die content-Eigenschaft von CSS. Übrigens ist die tabellarische Ansicht besser, als die große. Denn bei letzterer muss man schon raten, damit man den Code richtig zuordnen kann – oder die Maus lange genug über dem Code halten.

Linkfutter 215