28. August 2007

Buch über Webdesign für mobile Endgeräte

Cameron Moll hat es endlich geschafft und sein Buch „Mobile Web Design“ veröffentlicht. Es ist ein reines PDF-Buch, das gute 17 MB „schwer“ ist. Ich habe es mir gleich gekauft, denn 19 Dollar (ein bißchen mehr als 14 Euro) sind für ein solch interessantes Thema nicht viel. Es gibt kaum Bücher dazu, schon gar nicht auf Deutsch. Entweder gibt es keine passenden Autoren oder aber die Verlage haben hier gepennt. Übrigens muß man zum Kauf des Buches keinen Paypal-Account haben. Eine Visa- oder MasterCard genügen vollkommen.

Ich habe hier zuhause zwar noch viele anderen Bücher liegen, aber Camerons Buch ist mit knapp 100 Seiten Inhalt recht dünn und paßt bestimmt noch dazwischen.

Warum Star Wars besser als Star Trek ist

Ich liebe sowohl Star Wars als auch Star Trek. Aber müßte ich mich entscheiden, ich würde Star Wars vorziehen. Man kann nicht sagen, daß die Geschichten realistischer wären, als die von Enterprise, DS9 & Co., sie erwecken aber auf eine bestimmte Art schon diesen Anschein. Denn im Gegensatz zum hehren Gutmenschen-Ansatz des Herrn Roddenberry ist George Lucas immer von der permanenten Existenz des Bösen ausgegangen. Die Technik kommt auch nicht so ganz geleckt rüber. Obwohl ich ja DS9 geliebt habe und unheimlich gern einen Handcomputer wie dort hätte, der ewig geflickte und fast auseinanderfliegende Millenium Falke erscheint mir liebenswerter.

Bei diesem Thema kann man stundenlang ins Philosophieren geraten. Ich kürze es ab, indem ich auf eine sehr schön ironische Auflistung der Fünf Filmfreunde verweise, die uns 10 Gründe, warum Star Wars besser als Star Trek ist geben.

Dazu passend muss ich unbedingt noch einen kleinen Witz zum Besten geben, der in den Untiefen von Roberts Kommentaren steckt:


Yoda: Die andere Seite dunkel ist. Sehr dunkel!
Obi Wan: Halt die Klappe und iss Deinen Toast!

[Danke für die Hinweise an meinen alten Kollegen Daniel.]