Webdesign

Modulare Webentwicklung – Kurzvortrag

Auf dem Barcamp Heidelberg habe ich am letzten Samstag einen Vortrag über modulare Webentwicklung gehalten. Normalerweise halte ich zu dem Thema halbtägige Schulungen, meist in Agenturen. Aber für das Barcamp habe ich die Themenfülle zusammengedampft. Ich war überrascht, dass ich mit kurzen Nachfragen bei exakt 45 Minuten gelandet war.
(mehr …)

Inspiration für Buttons

Codrops ist immer wieder eine Quelle der Inspiration. In meinem Kurs an der Uni-Mainz habe ich den Studenten auch einmal eine globale Aufgabe gegeben, sie sollten Links und Buttons gestalten. Ich gab ihnen ein paar Hinweise, den Rest sollten sie sich selber denken. Aber auf solche tollen Ideen kommt man dann doch eher selten selber.

Animiertes SVG-Menü zusammenbauen lassen

Sara Soueidan ist die Entwicklerin, die man im Blick haben muss, wenn es um die Nutzung von SVG geht. Neben vielen tollen Talks und Artikeln hat sie jetzt ein Tool veröffentlicht, mit dem man ein auf SVG basierendes animiertes Menü erstellen kann. Die Menüpunkte können dabei im Kreis oder in einem Teil eines Kreises angeordnet werden. Nicht nur das Tool ist interessant, auch die Erläuterungen von Sara dazu sind es. Es gibt zudem zu einzelnen Beispielen Codepens, mit denen man selber experimentieren kann.

Linkfutter 161 – Die Untoten im Design

Lightboxen sterben nicht aus. Da ist es nicht falsch, sich über eine qualitativ gute Lightbox Gedanken zu machen: Making Modal Windows Better For Everyone

Da Karusselle nicht aussterben wollen, kann man sich ja mal Gedanken über „gute“ Karusselle machen: Are Web Carousels Out? (7 Tips for Mobile & Desktop Optimization)

Die Einheit vh in der Praxis

Andrew Ckor beschreibt, wie man mittels der Einheit „vh“ viewportfüllende Designs ohne eine Zeile JavaScript erstellen kann. Er unterfüttert seine Ausführungen mit guten und bekannten Beispielen.

Die Einheit wird ab IE9 unterstützt. Für den IE8 benötigen wir entweder einen Polyfill, eine JavaScript-Funktion oder wir geben einfach im Geiste von Graceful Degredation diesem Browser ein leicht anderes Design. Der IE9 hat allerdings einen üblen Bug: in Printstylesheets werden aus „90vh“, also der 90%igen Viewporthöhe, einfach mal „90 Seiten“. Die IE-Entwickler haben einen schrägen Humor! (Auf der verlinkten Seite im Reiter „Known Issues“ schauen.)

Linkfutter 127 – Farben und mehr

Vernünftige Farben und Farbpaletten für ein Design zu finden ist sicher nicht einfach. Wie wäre es mit der Erstellung einer Farbpalette? Da wäre auch noch der schon etwas ältere, aber sehr schnelle „Color Schemer Online v2„. Adobe bietet mit Kuler in dieser Richtung auch etwas an. Die Bedienung scheint mir nur nicht so intuitiv zu sein. Oder ist einer Liste der Hauptfarben bekannter Webseiten interessant? Gibt es auch in einer anderen Variante. Und wenn man selber eine Farbpalette aus einer Bilddatei erstellen lassen möchte, dann kann man das bei Pictaculous tun.

(mehr …)

Ist es komplex, mache es einfach

„Ist es komplex, mache es einfach.“ Dieser gute Rat steht im Blog der Webseiten der Britischen Regierung. Für die Regierungsseiten wurde eine Guideline für Inhalte veröffentlicht, die sich sogar um barrierefreie PDF sorgt.

In einem erklärenden Artikel heben die Autoren nun darauf ab, warum Sätze möglichst unter 25 Worte haben sollten. Ideal scheint eine Länge von etwa 11 Worten zu sein. Es wird zudem darauf verwiesen, dass die Texte möglichst einfach gehalten werden sollten, wenig Jargon und Fachvokalubar enthalten sollten. Die Guideline für Inhalte ist Teil der umfassenden „Design Principles“ der Regierungsseiten.

Linkfutter 122 – Schriften und Typographie