15. Juni 2018

Mein Umstieg auf Windows

Vor ein paar Tagen konnte ich mein neues Notebook auspacken. Seit 2009 nutze ich ein MacBook Pro. Das neue Notebook ist hingegen ein Thinkpad T480s von Lenovo, also ein Windows-Rechner. Ich habe eine Güterabwägung vorgenommen. Mein Ziel war, ein modernes und für meine Bedüfnisse praktisches Notebook zu erwerben. Apple bietet mir leider keines an. Deren MacBook Pro benötigen für alles und jedes einen (teuren) Adapter, mein Lenovo hat alle für mich wichtigen Anschlüsse dabei. Also muss ich meine Gewohnheiten ändern, neuen Shortcuts lernen und mich mit neuer Software anfreunden. Diese Hürde hatte ich allerdings auch vor neun Jahren zu überwinden, als ich von Windows zu Mac wechselte. Mittlerweile hat sich die Welt zu meinem Vorteil geändert. Zum einen gibt es viele gute Software für beide Betriebssysteme, die sich nicht mehr grundlegend unterscheiden, da sie auf Electron basieren. Zum anderen bietet Windows jetzt auch ein Linux-Subsystem an, das mir die Arbeit mit dem Terminal und vielen modernen Tools erleichtert. Doch dazu später mehr.
(mehr …)