PNG Hintergrund-Fix

Die Nutzung von PNG und JPG nebeneinander kann problematisch sein. Patrick Bennett berichtet, daß er immer wieder festgestellt hat, daß die gleiche Farbe in einem PNG dunkler wird, als in einem JPG. Das wird allerdings erst dann zu einem Problem, wenn beide Formate nebeneinander platziert werden. Patrick hat auch gleich den Schuldigen ausgemacht: im PNG-Format können Meta-Informationen gespeichert sein, die zu der beobachteten „Verfärbung“ führen. In den Kommentaren wird berichtet, daß Photoshop CS3 dieses Problem nicht mehr hat. Für alle früheren Versionen (und evtl. auch andere Bildbearbeitungssystem) verlinkt Patrick ein Tool, mit dessen Hilfe man sowohl den schuldigen Eintrag entfernen kann, als auch bspw. den Vermerk auf das erstellende Bildbearbeitungsprogramm.

6 Responses to “PNG Hintergrund-Fix”

  1. Der Caspers sagt:

    Für Macs gibt’s das gleiche unter dem Namen GammaSlamma 1.0 for OSX

  2. Maurice sagt:

    Naja, zum Problem wird das ganze auch, wenn das PNG neben einer per CSS definierten Farbfläche steht. Prinzipiell kann man dies auch nicht als Manko des PNG-Formats bezeichnen, da der gespeicherte Gamma-Wert ja eigentlich zum Zweck hat, Unterschiede bei den Ausgabemedien zu minimieren. In der Praxis sieht das natürlich anders aus. Als Alternative zu GammaSlamma kann ich noch diegamma empfehlen.

  3. Dirk sagt:

    ich hatte das problem auch schon häufiger.

    ich habe dann immer ein 1×1 pixel gif erstellt, und dieses als hintergrund eingesetzt.

  4. […] PNG-24-Alphakanäle anzeigen, mittlerweile gibt es aber geeignete Javascript-Lösungen. Auch die dunklen PNG-Farben lassen sich […]

  5. […] PNG-24-Alphakanäle anzeigen, mittlerweile gibt es aber geeignete Javascript-Lösungen. Auch die dunklen PNG-Farben lassen sich […]