Massenweise Comic-Covers

Wer wie ich Comicliebhaber ist, findet eventuell seinen Spaß an Coverbrowser.com. Dort kann man die Titelbilder von sehr vielen Comicserien anschauen. Die abgedeckte Zeitspanne ist sehr groß, die Darstellungsgröße ist auch sehr angenehm, es handelt sich nicht einfach nur um Thumbnails. Leider sind nur amerikanische Serien abgedeckt, mit einem Schwerpunkt Superheldenserien. Größter Lichtblick sind für mich neben den diversen Batman-Serien die diversen Disney-Serien. So kann man in schönen Barks-Covern schwelgen. Jetzt fehlen mir nur noch die diversen franko-belgischen Comics wie Asterix, Lucky Luke, Bill & Boule oder Spirou & Fantasio. Vielleicht findet sich dafür ein anderer Sammler bereit.

Coverbrowser.com scheint sich im wesentlichen bei comic-covers.com zu bedienen. Ich finde allerdings die Darstellung der Cover und die Bedienung besser. Auch Comic-Covers.com hat eine starke Fixierung auf Superheldencomics.

[via: Technikwürze]

5 Responses to “Massenweise Comic-Covers”

  1. Wenn etwas Schleichwerbung erlaubt ist: Eine sehr umfangreiche Cover-Sammlung gibt es auch auf http://www.comiccover.de. Die Seite, die manchen vielleicht noch unter dem alten Namen coverscans.de bekannt ist, bietet inzwischen mehr als 90.000 Cover in über 12.000 Kategorien. Die Bandbreite reicht, um mal nur den deutschen Bereich anzusprechen, von Superhelden (z. B. Panini mit ihren Labels Marvel Deutschland und DC Deutschland) über Manga (EMA, Carlsen, Tokyopop, …) und Alben (Ehapa/ECC, Carlsen, Splitter, …) bis zu Independent (Eidalon, Cross Cult, Zwerchfell, …) oder Funnies (Achterbahn, Carlsen).

    Wenn jemand ein Cover hat, das noch nicht auf coverscans.de vertreten ist, kann er es natürlich gerne hochladen 🙂 Alles dazu und zu coverscans.de insgesamt auf der Seite oder im Forum zur Seite. Das ist im Comicforum angesiedelt (http://www.comicforum.de/comicforum/forumdisplay.php?forumid=93), wo auch viele Comic-Verlage ihre offiziellen Foren haben. Im Moment läuft im Comicforum übrigens die Abstimmung zum Comic-Publikumspreis „Sondermann“, den die Frankfurter Buchmesse zusammen mit dem Comicforum, der Frankfurter Rundschau und SPIEGEL ONLINE verleiht.

  2. Collector sagt:

    Hallo,

    Henning war so frei und hat deine Antwort auf seinen Beitrag an uns weitergeletet.

    Deine Kritik an der Farbgebung ist verständlich und es ist auch geplant diese zu ändern.

    Die Auflösung der Wallpaper ist nicht in allen Fällen 1024 einige sind auch gößer. Zwar wären größere Auflösungen wünschenswert aber es handelt sich halt um Eingaben von Fans die so nett sind uns das Ergebnis ihrer Mühe zur Verfügung zu stellen, da kann man sich dann nicht „beschweren“ die Auflösung wäre zu niedrig. Außerdem ist das „stretchen“ der Wallpaper bis zu einem gewissen Grad ja kein Problem.

    Deine Kritik an der Sortierung kann ich nicht nachvollziehen. Wir haben uns mit diesem Thema intensiv beschäftigt, auch Anregungen von Nutzern unserer Website berücksichtigt und die Sortierung so wie sie ist, nach Verlagen, ist nicht nur die von den meisten Usern gewünschte sondern unserer Meinung nach auch sinnvollste. Eine Sortierung nach dem Titelhelden wäre vollkommen konfus und unübersichtlich, zumal wir nicht nur deutsche sondern auch internationale Cover bieten.
    Wer alle Cover einer bestimmten Figur auf einer Seite betrachten möchte erreicht dies problemlos über die Suche.

    Auf alle Fälle vielen Dank für deine Komentare, es freut uns immer Reaktionen, konstruktive Kritk oder auch Lob zu hören.

  3. Der Thomas sagt:

    Hallo,

    da kann ich mich – wie so häufig – Collector nur anschliessen. comiccover.de ist eine Seite von Comicfans für Comicfans.

    Die Kategorien sind nach meiner Erfahrung als User nur am Anfang verwirrend. Die Farbgebung ist nachgewiesen optimierungsbedürftig! Da werde ich demnächst zumindest die übelstens Auswüchse bereinigen.

    Ansonsten: Bitte weiter Feedback an uns!!!

  4. Jens Grochtdreis sagt:

    Ich bleibe dabei: ich finde die Kategorien verwirrend und nicht zielführend. Mich interessiert ja nicht der Verlag, sondern das Comic. Wenn ich also Spirou & Fantasio suche, dannw eiss ich evtl., daß diese auch bei Semic mal erschienen, aber ich muss es nicht wissen. Also möchte ich, daß alle Spirou-Titelbilder auf einen Schlag angzeigt werden.

    Hinter der Seite sollte ja eine Datenbank stehen. Es wäre in diesem Falle nur eine andere Form der Sortiereung, die man dann auch deutlich benennen sollte.

    Für den Entwickler selber ist das immer ganz klar und deutlich. Aber nicht zwangsweise für die User.

  5. Der Thomas sagt:

    Du hast Recht, jeder User hat einen anderen Zugang zum System. Dem einen gefällt das besser, dem anderen das.

    Die Kunst ist, die richtige Mischung zu erwischen.

    Ich bleib dabei: Jedes Feedback ist erwünscht!