Spezialbehandlung für Safari und Firefox

Manchmal sind Browser echte Biester. Speziell der SafarIE kann nerven, wenn einzelne Features nicht unterstützt werden, die alle anderen modernen Browser können. Besonders in Erinnerung ist mir geblieben, dass der iPad-Safari die Fullscreen-API unterstützt, der iPhone-Safari hingegen nicht. Deshalb hatte ich nach einer Lösung gesucht, beide voneinander zu unterscheiden, und gefunden: iPad, iPhone, Fullscreen generell.

Jetzt bin ich durch Zufall erneut über zwei Tweets von 2020 gestolpert, die zeigen, wie man mit CSS nur den Safari oder nur den Firefox generell ansprechen kann. Es mag Sondersituationen geben, in denen dieses Wissen hilfreich sein kann. Ansonsten sind Feature-Queries sicherlich meist am Besten.

So kann man den Safari und so den Firefox per CSS erreichen. Ich habe es in einigen Browser-OS-Kombinationen getestet und kann keine Probleme entdecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.