27. April 2010

Ein Blick in meinen Entwicklungsprozess

Über die bislang elf Jahre meiner beruflichen Tätigkeit als Frontendentwickler haben sich meine Arbeitsweisen immer wieder geändert. Sie paßten sich den technischen Gegebenheiten genauso an, wie ich meine Schlüsse aus meiner eigenen Arbeitsweise zog und sie veränderte. In den letzten Monaten habe ich wieder eine Änderung vollzogen, die diesmal wesentlich intensiver und weitreichender ist, als jemals zuvor. Ich möchte ein paar Aspekte dieser Arbeitsweise vorstellen und zudem in mein kleines ArbeitsFramework einführen. Ich behaupte nicht, den Stein der Weisen gefunden zu haben. Aber ich denke, daß meine Ideen eine gute Anregung sein können und zu eigenen Adaptionen anregen können.

(mehr …)