Indisches Blumenkohl-Kartoffel-Curry

Ein Indisch Kochkurs hat mir gezeigt, dass man Gemüse auch mit sehr wenig Flüssigkeit köstlich zubereiten kann. Der Blumenkohl liefert offenbar genügend eigene Feuchtigkeit. Bei diesem Gericht kann und sollte man mit den Schärfen spielen. Bei den unten angegebenen Mengen könnte das Gericht für den Einen oder Anderen zu scharf werden. Deshalb nicht blind Chilipulver hinzufügen. An dessen Stelle kann auch eine Chilischote treten.

Zutaten:

  • 1 Blumenkohl
  • 2 grosse Tomaten
  • 2 grosse Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 EL frischer Ingwer
  • 2 TL Kurkuma
  • 2 TL Currypulver
  • evtl. 1 TL Chilipulver
  • 1 TL Garam Masala

Zubereitung:

Blumenkohl in Stücke zerteilen, Kartoffeln und Tomaten in Würfel schneiden. Zwiebel, Ingwer und Knoblauch fein schneiden.

Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer andünsten. Kurkuma, Curry und bei Bedarf Chilipulver zugeben. Blumenkohl und Kartoffeln untermischen, Tomaten hinzufügen und zugedeckt bei kleiner Flamme 10 Minuten garen.

Nochmals gut durchmischen. Etwas Wasser (wenig!) dazugeben und erneut 10 Minuten garen. Mit Garam Masala und bei Bedarf etwas Salz abschmecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.