Eingelegter Kürbis

Es ist gerade Kürbiszeit, also ein perfekter Zeitpunkt, um dieses Rezept zu posten. Ich liebe eingelegten Kürbis, esse ihn oft zu meinen Broten mittags. Übrigens sind alle Zutatenmengen ernst gemeint, auch die große Zuckermenge.

Zutaten

  • 1 500 g Kürbis
  • 1 Liter Wasser
  • 625 ml Essig
  • 1,125 kg Zucker
  • 1 Zimtstange
  • frischer Ingwer

Zubereitung

  • Den Kürbis in Wasser und Essig über Nacht einlegen.
  • Am nächsten Tag den Kürbis rausnehmen und das Wasser-Essig-Gemisch mit Zucker, Zimt und Ingwer aufkochen, dann den Kürbis zugeben.
  • Kürbis glasig kochen (ca. 10 – 15 Minuten)
  • Heiß in Gläser geben mit jeweils einem Stück Ingwer.
  • Die Gläser am Rand saubaermachen, zudrehen und auf den Kopf stellen, bis der Inhalt ausgekühlt ist.

Tips

  • Das Rezept ergibt 6 – 8 Gläser.
  • Die Ingwermenge habe ich nie abgewogen, ich messe sie immer mit dem Messer ab. Da ich die ungefähre Menge der zu erwartenden Gläser kenne, schäle ich den Ingwer und schneide dann für jedes Glas ein etwa daumendickes Stück Ingwer ab. [Man kann dann noch zur Sicherheit zwei Stücke zusätzlich hinzugeben, mehr aber nicht.]

Ein Rezept meiner Tante, die mich mit ihrem eingelegten Kürbis süchtig gemacht hat !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.