Blumenkohl mit Chilistreifen

Zutaten

  • 1 Kopf Blumenkohl
  • 3 frische rote Chilischoten
  • 1/2 Bund Frühlingszwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Stück frischer Ingwer (4 cm)
  • 1/4 TL Garnelenpaste (Terasi)
  • 3 EL Kokosöl
  • 1 EL Sojasauce
  • 2 EL süße Sojasauce (kecap manis)

Zubereitung

  • Blumenkohl vom Strunkende befreien, waschen und in mundgerechte Röschen zerteilen. Chilischoten waschen, der Länge nach halbieren, Kerne und Stiele herauslösen. Die Hälften in kleine, feine Streifen schneiden.
  • Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden. Knoblauch schälen und zerdrücken, Ingwer schälen und fein raspeln.
  • Blumenkohl in kochendes Salzwasser geben und zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten bißfest garen, dann in einem Sieb abgießen.
  • Öl im Wok oder einem Topf erhitzen. Chilistreifen, Knoblauch, Ingwer und Frühlingszwiebeln unter ständigem Rühren in etwa 3 Minuten glasig dünsten. Garnelenpaste hinzufügen. Mit den Sojasaucen und 100 ml Wasser ablöschen und die Sauce etwas eindicken lassen.
  • Den fertig gegarten Blumenkohl untermischen und alles etwa drei Minuten ziehen lassen.
  • Mit Reis und Sambal Oelek servieren.

Noch erwähnenswert

Eine der schmackhaftesten Varianten, Blumenkohl zu essen. Fleisch würde hier übrigens nur stören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.