Vermischtes

Linkfutter 940 – Herumspielen mit der Marvel-API

Stan „the Man“ Lee ist diese Woche im Alter von 95 Jahren gestorben. Er war im Comic-Kosmos ein Gigant. Er hat nicht nur Spider-Man, den Hulk und viele andere Figuren erfunden oder ihnen den Erfolg geebnet, er hat auch Marvel zu einem großen, bedeutenden Verlag in den USA gemacht.

Marvel bietet als Ergänzung zu den Comics eine umfangreiche API für die eigenen Produkte an. Es gibt zahlreiche Projekte und Artikel, die diese API nutzen:

Jetzt brauche ich sowas „nur noch“ für franko-belgische Comics, die Peanuts und Hägar – so für den Anfang.

Micky und Donald in Mainz

Das Landesmuseum Rheinland-Pfalz in Mainz präsentiert vom 14. März bis zum 29. Juli eine Ausstellung mit Exponaten rund um Micky Maus und Donald Duck. Ausgehend von der Trickfilmproduktion werden wichtige Zeichner und ihre Schöpfungen präsentiert. Neben den Zeichnungen stehen auch Spielzeug, Dosen und Porzellan in Vitrinen aus. Rund 300 Exponate machen Lust darauf, die eigene Comicsammlung wieder neu anzuschauen – oder sich endlich eine Sammlung anzuschaffen.
(mehr …)

Kurzer Einwurf: node Update

Gestern oder vorgestern habe ich meine Node-Version aktualisiert. In unregelmäßigen Zuständen tue ich das. Nun stellte ich eben fest, als ich ein Projekt wieder anfasste, dass mein Grunt-Prozess für Sass nicht mehr funktionierte. Ich nutze das Modul „grunt-sass“, also Libsass.

Meine kleine Internetrecherche brachte mich erst einmal dazu, „node-sass“ noch einmal global zu installieren. Das half nicht. Dann liess ich „npm install“ in meinem Projektverzeichnis laufen, sogar zweimal. Auch das brachte nichts. Am Ende landete ich zufällig in einem Ticket von node-sass und fand die Lösung:

npm rebuild node-sass

Dies einfach in der Konsole im Projektverzeichnis eingeben. Danach funktionierte bei mir wieder Sass. Mal schauen, ob die anderen Tasks auch in Mitleidenschaft gezogen worden sind.

Linkfutter 724 – Netzpolitik

  • Abkassieren im Netz behandelt die letzten Malware-Attacken.
  • Schwachstellen der IT-Sicherheit: Strategien nach den internationalen Cyber-Angriffen Es handelt sich hierbei um den Podcast einer Sendung. Der Play-Button ist super versteckt am rechten unteren Rand des großen, recht sinnfreien Bildes.
  • Die Videos der vierten Netzpolitik-Konferenz von netzpolitik.org sind online: ihr könnt sie Euch auf Youtube oder beim CCC anschauen.
  • Welch Wunder: öffentliche Informationssysteme in Behörden und Parlamenten sind nicht sicher oder werden ohne Sicherheitsbewusstsein nachlaässig genutzt. Darüber gibt es einen Artikel bei ZEIT Online und einen bei Netzpolitik.org. Dass am Ende schlechte Ausschreibungen, billigster Anbieter und nachlässige Nutzer einen unheilvollen Cocktail ergeben, die Nutzer zudem nicht für Sicherheit sensibilisiert werden, wundert hoffentlich niemanden. Ein Thema für den „Captain Obvious Award“, nichtsdestotrotz ein wichtiges Thema.

Adventskalender im Web – Edition 2017

Auch dieses Jahr gibt es wieder eine Reihe Webseiten, die tägliche Artikel vom 1. bis 24. Dezember anbieten. Oft sind darunter echte Prziosen. Leider gibt es wie im letzten Jahr keinen Adventskalender der Webkrauts. Aber langweilig wird uns dank der großen Auswahl anderer Adventskalender nicht.
(mehr …)

Mein Buch ist online

Seit Jahren beschäftigt mich das Thema „Modulare Webentwicklung“. Ich bin der festen Überzeugung, dass wir uns nur durch sauber modular erstellte Webseiten unnötige Kopfschmerzen ersparen. Deshalb gebe ich zu diesem Thema viele Schulungen, halte Vorträge oder berate Firmen, wie sie ihre Altlasten möglichst gut beseitigen.

Über die Jahre haben sich viele Gedanken angesammelt, die ich nun endlich in einem Buch zusammengefasst habe.
(mehr …)

Linkfutter 672 – Sonderausgabe zur Bundestagswahl

Die Bundestagswahl ist endlich vorbei und alle reiben sich die Augen. Der über viele Jahre schon begeleitete und prognostizierte Abschied von der „Volkspartei“ muss wohl endgültig konstatiert werden. Die SPD ist mit ihren 20% definitiv keine Volkspartei mehr und die Union kommt auch nur auf knapp mehr als 30%. Das ist zu wenig, um eine großflächige Repräsentanz zu beanspruchen. Eine Koaliton zwischen CDU/CSU und SPD könnte nur noch aus Gründen der Sentimentalität und Ideenarmut der Journalisten eine „Große Koalition“ genannt werden.
(mehr …)

Atom ist der Editor meiner Wahl

Seitdem ich im und fürs Internet arbeite habe ich zahlreiche Editoren für meine Arbeit genutzt. Von einfachen Texteditoren bis zu IDEs war alles dabei. Zwei Dutzend werden es gewesen sein. Als ich Ende 2009 von Windows auf MacOSX umstieg, hat mich das minimalistische Interface von Textmate erst abgeschreckt, war ich doch Buttonleisten zum Speichern, Einfügen von Tabellen u.ä. gewöhnt. Andere Editoren wollten mich an die Hand nehmen. Ich sollte CSS anhand von Formularen „schreiben“.
(mehr …)

Linkfutter 501 – Netzpolitik

Linkfutter 500 – Demokratie-Edition

500 Linktipps sind ein schönes Jubiläum, auf das ich stolz bin. Als ich vor vielen Jahren mein Blog einrichtete, wollte ich die vielen Links, die mir so unterkamen, zentral sammeln. Für mich, meine Kollegen und die vielen potentiell interessierten Unbekannten da draussen. Erst im September 2011 traf ich die Entscheidung, mir keine Mühe mehr bei der Suche nach einer Überschrift zu geben. Die „Linktipps x“ waren geboren.
(mehr …)