In eigener Sache

Mein Vortrag auf Youtube

Im Mai war ich als Sprecher auf die Contao-Konferenz in Lüneburg eingeladen. Da ich keine Berührungspunkte mit diesem CMS habe, wählte ich ein allgemeines CSS-Thema.
(mehr …)

CSS testen mit PhantomCSS

Eine Sache, die ich schon länger vor mir her schiebe, ist die Integration von Tests in meinen Workflow. Ich programmiere nicht, also ist mir der Gedanke von Tests nicht besonders geläufig. Meine bisherigen Tests sind visuelle, mit meinen Augen.
(mehr …)

Die HTML5-Days kommen im März

Banner der HTML5-Days

Vom 4. bis 6. März finden in München wieder die HTML5-Days zusammen mit den JavaScript-Days statt. Diesmal hat auch Angular einen eigenen Track bekommen, die AngularJS-Days.
(mehr …)

HTML5-MasterClass in Hamburg

Frontendentwicklung ist kein leichter Job. Die technischen Rahmenbedingungen ändern sich ständig. Oft bleibt nicht genügend Zeit, um neben dem Job auf dem neuesten Stand zu bleiben. Und am Arbeitsplatz selber wird einem oft die Möglichkeit nicht eröffnet.

Deshalb sind Schulungen für viele Unternehmen und Entwickler wichtig, um technisch nicht abgehängt zu werden.
(mehr …)

Meine nächsten Vorträge und Workshops

Auch in der zweiten Jahreshälfte werde ich wieder auf Konferenzen sprechen und längere Schulungen geben. Neben den hier im Anschluss genannten öffentlichen Terminen gebe ich auch immer wieder inhouse Schulungen in Agenturen und Firmen. Ich biete ein breites thematisches Portfolio an, aus dem man sich gerne seine Wunsch-Schulung zusammenstellen kann.

(mehr …)

Netter Plausch in Düsseldorf

Ende April war ich zusammen mit Peter Kröner in Düsseldorf, um eine dreitägige Schulung zu geben. Am Rande dieser Veranstaltung trafen wir uns abends mit Christian Schäfer und nahmen zusammen eine neue Folge Workingdraft auf. In dieser Folge sprachen wir im Wesentlichen darüber, wie wir zu unseren Jobs kamen. Welche Vor- und Ausbildung haben wir, welche Entscheidungen haben wir getroffen? Was haben wir so alles getrieben? Ich habe dabei auch erzählt, wie es dazu kam, dass ich die Webkrauts gründete.

Herausgekommen ist eine untypische Workingdraft-Folge mit einem leichten „Opa erzählt vom Krieg“-Touch. Aber erste positive Reaktionen über Twitter zeigen, dass unsere Idee und unser Plausch nicht schlecht waren. Ich hoffe, die Folge gefällt Euch.

Neue Schulung: HTML5 MasterClass

Frontendentwicklung ist kein leichter Job. Die technischen Rahmenbedingungen ändern sich ständig. Oft bleibt nicht genügend Zeit, um neben dem Job auf dem neuesten Stand zu bleiben. Und am Arbeitsplatz selber wird einem oft die Möglichkeit nicht eröffnet.

Deshalb sind Schulungen für viele Unternehmen und Entwickler wichtig, um technisch nicht abgehängt zu werden.
(mehr …)

Die HTML5-Days werden interessant

Vom 5. bis zum 7. März finden in München wieder die JavaScript-Days statt. Veranstaltet wird dieses dreitägige Trainingsevent von der Entwickler-Akademie, die zum S&S-Verlag gehört. Diesmal werden die Themen erweitert um den Aspekt HTML5. Dafür wurde eine parallel stattfindende Veranstaltung geschaffen, deren Programm ich zusammenstellen durfte (auf neudeutsch: Program Chair): die HTML5-Days.

(mehr …)

Endlich eine neue WordPress-Version

Ich war in den letzten Jahren sehr nachlässig mit der Pflege meines Weblogs. Bis eben lief hier noch die Version 2.6 und griff auf einen MySQL-Server in der Version 4 zu. Es war schon lange Zeit für ein Update.

Nachdem ich offline alles getestet hatte, wollte ich nur die Datenbank und WordPress aktualisieren, nicht aber das Theme. Doch leider war auf einmal das Blog live zerschossen, Umlaute wurden nicht korrekt angezeigt. Auch ein Wechsel des Themes änderte nichts daran.

Am Ende stellte sich heraus, dass die neuen WordPress-Versionen über eine komplexere Konfigurationsdatei verfügen und einen entscheidenden Eintrag über die Encodierung besitzen. Nachdem ich diese umfangreichere Datei hochlud waren alle Probleme beseitigt. Wieder was gelernt.

Ich werde nun in den nächsten Tagen immer mal wieder an dem Theme herumschrauben. Der Code soll mir auch ein wenig gefallen. Allerdings habe ich nun endlich das Thema „Aktualisierung“ aus dem Kopf und bin von meinem leicht verstaubten Template weg. Ich werde jetzt sukzessive daran schrauben, das ist schliesslich einer der Vorteile dieses Mediums.

Zweite Auflage von „Softwarequalität in PHP-Projekten“

Cover des Buches Softwarequalität in PHP-ProjektenVor kurzem ist die zweite Auflage von Softwarequalität in PHP-Projekten bei Hanser erschienen. Für das von Sebastian Bergmann und Stefan Priebsch herausgegebene Buch habe ich ein Kapitel beigesteuert. Es dreht sich darin um „Gebrauchstauglichkeit“, vulgo „Usability“. Auf 20 Seiten beschreibe ich, fast ohne Code, an welche Grundregeln man sich halten sollte, damit eine Seite gerne und gut genutzt werden kann.

Der Hauptfokus des Buches liegt zwar auf PHP-Projekten, die zahlreichen begeisterten Kritiken sprechen aber auch davon, dass die Erkenntnisse generell für Softwareentwicklung gelten.
(mehr …)