Linkfutter 500 – Demokratie-Edition

500 Linktipps sind ein schönes Jubiläum, auf das ich stolz bin. Als ich vor vielen Jahren mein Blog einrichtete, wollte ich die vielen Links, die mir so unterkamen, zentral sammeln. Für mich, meine Kollegen und die vielen potentiell interessierten Unbekannten da draussen. Erst im September 2011 traf ich die Entscheidung, mir keine Mühe mehr bei der Suche nach einer Überschrift zu geben. Die „Linktipps x“ waren geboren.

Mein Fokus liegt bei den Links immer auf meinem Beruf, der Frontendentwicklung. Hin und wieder rutschen mir Links für benachbarte Berufsfelder rein. Ganz selten gehe ich abseitige Wege und verlinke auch zu komplett anderen Themen, wie bei Linkfutter 313, die ich Donald Duck widmete. Zwischen der Ausgabe 313 und dieser fünfhundertsten liegt nur ein Jahr und fünf Tage. Insgesamt publiziere ich meine Linktipps aber schon seit 1961 Tage, also seit fünf Jahren und vier Monaten!

Zur Feier des Tages tummele ich mich abseits meiner normalen Themen. Ich habe in einem früheren Leben Politikwissenschaften studiert und war auch politisch engagiert. Meine Magisterarbeit ging über die Wähler der Republikaner, eine mittlerweile vergessene Protestpartei. Im Nebenfach studierte ich damals Jura, das sich auf Staats- und Völkerrecht reduzierte. Deshalb bin ich aus zwei Seiten für Grundrechte sensibilisiert. Deshalb bringen mich die immer wieder stattfindenden Diskussionen über die Einschränkungen unserer Grundrechte zu Gunsten einer vermeintlichen Sicherheit regelmäßig auf die Palme. Dies soll der eine Aspekt meiner heutigen und morgigen Linkliste sein.

Der zweite inhaltliche Block ist Netzpolitik. Als ich Mitte der 90er erst Bekanntschaft mit Mailboxen, dann mit AOL und dadurch dann mit dem World Wide Web machte, schwante mir, dass wir vor einer großen Veränderung stehen. So langsam kommt diese Erkenntnis auch bei unseren sogenannten Eliten an. Und weil unsere Eliten so technikfern sind, leben wir in einem digitalen Entwicklungsland. Das macht mich traurig, das macht mir auch Angst. Es gibt zahlreiche Aspekte von Netzpolitik, die ich in diesen Linklisten nicht abbilden kann. Aber eine streng persönliche Auswahl der letzten „Highlights“ ist in meinen Augen trotzdem ein guter Einstieg in das Thema.

Meine Linktipps für heute

Kommentare sind geschlossen.