Linkfutter 400

400 Linktipps habe ich nun schon veröffentlicht. Das ist eine kleine Sonderausgabe wert. In dieser Folge soll es um ein paar Seiten und Tools geben, die ich regelmäßig oder sehr oft nutze. Denn im Laufe der Jahre sammelt sich so einiges an, die Vorgehensweisen ändern sich. Als CSS3 noch neu war, war ich froh über den Gradient Editor von ColorZilla. Mittlerweile übernimmt diese Arbeit bei mir Sass, vielleicht demnächst Autoprefixr, das es übrigens auch als Online-Version gibt.

Im täglichen Gebrauch habe ich auf alle Fälle CanIUse, das es auch als Kommandozeilen-Applikation gibt und als Erweiterung für Atom, meinen derzeit bevorzugten Editor. Hinzu kommt DevDocs, das mir den schnellen Zugriff auf zahllose Dokumentationen bietet. Die Inhalte sind alle im schlichten Design und allein deshalb schon schneller, als die Originale.

Für die Entwicklung von Webseiten oder Trainingsbeispielen benötige ich immer wieder Platzhalterbilder. Für die unterschiedlichen Dienste habe ich mir eine Übersichtsseite erstellt. Überhaupt ist Codepen zum unverzichtbaren integralen Bestandteil meiner Arbeit geworden. In meinen Augen kommt keiner der anderen Anbieter nur ansatzweise an die Features von Codepen ran. Für Blindtexte gehe ich meist zu Blindtextgenerator, der mir auch deutschsprachige Blindtexte bietet, sogar in HTML-Snippets.

Wichtige Infos über das gerade getestete Gerät oder das des Kunden bietet mydevice.io. Wenn mich mein Gedächtnis bzgl. Flexbox mal wieder im Stich lässt, schaue ich mir den Spickzettel bei CSS-Tricks an. Die Seite ist sowieso immer einen zweiten Blick wert.

Für meine Stundenaufzeichnungen nutze ich Toggl und habe noch nie mehr als die kostenlose Variante benötigt. In letzter Zeit hat sich zudem das Mac-Tool Linear für mich als sehr nützlich erwiesen. Es ist eine Art Pixelmass.

Es gibt unendlich viele weitere nützliche Tools und Ressourcen, viele habe ich in meinen Frontend-Resources notiert.

3 Responses to “Linkfutter 400”

  1. Glückwunsch, das ist schon eine ordentliche Leistung! Auf die nächsten n-hundert!

  2. Dirk sagt:

    Ich nehm‘ das mal zum Anlass zum Danke sagen! Ich lese schon eine Weile mit und hab‘ dadurch zahlreiche spannende Sachen überhaupt erst kennengelernt.

  3. Mat sagt:

    Gratulation zum 400. Linkfutter! Wie du siehst, bin ich mit Lesen meist etwas in Verzug, aber so kann man sich bereits ab etwas Vorrat für lange Wochenenden freuen 🙂