Linkfutter 65 – Überschriften

In meinen Kursen an der Mainzer Uni lege ich immer viel Wert darauf, den Studenten den Wert vernünftiger Semantik nahezubringen. Ein wichtiger Teil sind für mich dabei Überschriften. Genau wie die Verwendung des Absatzelementes werden dabei gerne Fehler gemacht. Ich finde allerdings auch bei Überschriften immer wieder Situationen, die nicht einfach einzuschätzen sind. Dann ist Pragmatismus gefragt.

Denn es lohnt sich nicht, stundenlang über einer möglichst exakten Semantik zu brüten. Die Lösung sollte logisch sein. Interessant ist aber, wie viele Facetten die Diskussion über Überschriften annehmen kann. Ich habe einige interessante und wichtige Beiträge zusammengestellt. Die meisten sind nicht taufrisch, aber das schmälert ihren Wert nicht.

2 Responses to “Linkfutter 65 – Überschriften”

  1. Stefan David sagt:

    Die erwähnte Studie von Searchmetrics zu den Rankingfaktoren ist zwar sehr umfassend, kann jedoch nicht als Aussage der Bedeutung von Überschriften oder Social Signals herangezogen werden. Die Studie stellt ausschließlich Korrelationen fest. Es ist nicht gesagt, dass eine hohe Korrelation tatsächlich mit einer Bedeutung für das Ranking einhergeht. So steht es auch in der Studie selbst. Gerade der Vergleich zwischen Überschriften und Social Signals ist hier sinnlos.

  2. Kerstin sagt:

    Der Dauerbrenner. Auch in meinen Schulungen lege ich großen Wert auf die Vermittlung einer korrekten Überschriftenstruktur. Bewährt hat sich die Vermittlung anhand von Beispielen (Websites) unter Hilfenahme der Erweiterung „HeadingsMap“ für Firefox. HeadingsMap zeigt die Struktur recht plastisch links in einem separaten Fenster. Sehr gut ist auch, dass dieses – anders als die entsprechenden Funktionen in den diversen Toolbars – die ganze Zeit „mitlaufen“ kann und sie nicht bei jeder Seite neu aufgerufen werden muss.