17. September 2013

Endlich eine neue WordPress-Version

Ich war in den letzten Jahren sehr nachlässig mit der Pflege meines Weblogs. Bis eben lief hier noch die Version 2.6 und griff auf einen MySQL-Server in der Version 4 zu. Es war schon lange Zeit für ein Update.

Nachdem ich offline alles getestet hatte, wollte ich nur die Datenbank und WordPress aktualisieren, nicht aber das Theme. Doch leider war auf einmal das Blog live zerschossen, Umlaute wurden nicht korrekt angezeigt. Auch ein Wechsel des Themes änderte nichts daran.

Am Ende stellte sich heraus, dass die neuen WordPress-Versionen über eine komplexere Konfigurationsdatei verfügen und einen entscheidenden Eintrag über die Encodierung besitzen. Nachdem ich diese umfangreichere Datei hochlud waren alle Probleme beseitigt. Wieder was gelernt.

Ich werde nun in den nächsten Tagen immer mal wieder an dem Theme herumschrauben. Der Code soll mir auch ein wenig gefallen. Allerdings habe ich nun endlich das Thema „Aktualisierung“ aus dem Kopf und bin von meinem leicht verstaubten Template weg. Ich werde jetzt sukzessive daran schrauben, das ist schliesslich einer der Vorteile dieses Mediums.

Linkfutter 21

  • Viele verschiedene Formate untereinander konvertieren.
  • Diese Seite verspricht, dass man mit ihrer Hilfe seinen Bootstrap 2.3-Code auf den Stand der neuen 3.0 bringen kann.
  • Jackie Balzer hat eine Seite erstellt, auf der man die unterschiedlichen Farbfunktionen von Sass und Compass demonstriert bekommt
  • Vor Kurzem fand in den USA eine jQuery-Conference statt. Es gibt jetzt auch alle Slides der Vorträge. Aber Vorsicht: der Link zu diesen ist gut hinter einem Symbol neben den Vortragstiteln versteckt.
  • Hast Du einen Plan B bei Deinen Projekten oder in Deinem Leben?
  • Ein interessanter Vortrag über Best Practices für Designer, damit die Zusammenarbeit mit den Frontend-Entwicklern gut klappt. Lesebefehl für alle Designer 🙂
  • “Ask for forgiveness, not permission”, schreibt Jörn Zäfferer in einem Vortrag über Barrierefreiheit im Web, den er auf der oben erwähnten jQuery-Conference hielt.