Platzhalter für Bilder

Während der Entwicklungsphase einer Webseite hat man selten die später endgültigen Bilder zur Hand. Und möchte man nur eine Testdatei erstellen, gibt es in dem Sinne keine endgültigen Bilder. Um die Suche nach adäquaten Bildern zu verkürzen, empfehle ich zwei spezielle Webseiten – eine dritte kann man sich aus Jux auch noch anschauen.

Der “Dynamic Dummy Image Generator” erzeugt Bilder beliebiger Größe, deren Hintergrund- und Schriftfarbe man genauso auswählen kann, wie die Bildgröße und das Ausgabeformat. Das Ergebnis kann man dann entweder herunterladen oder mittels einer URL direkt einbinden. Ich nutze diese Dienst vor allem dazu, um mir schnell Bilder eines bestimmten Formates zu erstellen, dessen Dimensionen dann direkt im Bild stehen. Diese sammele ich in meiner lokalen Entwicklungsumgebung. Ein ähnlich gelagerter Dienst ist placehold.it.

Aus der Nähe von Stuttgart stammt ein neuer, sehr interessanter Dienst namens lorempixum. Auf dieser Seite wählt man neben der gewünschten Bildergröße auch ein Motivthema aus und ob es sich um ein Farb- oder Schwarzweissbild handeln soll. So kommt man an verblüffend interessante Bilder heran. Die Bilder stammen von Flickr und stehen unter einer CC-Lizenz. Ein interessanter Dienst, um stimmungsvolle Bilder statt Fabrflächen als Platzhalter zu nutzen.

Stimmung herrscht bestimmt auch, wenn man dem Kunden eine Testseite mittels Bilder von placekitten zusammenzimmert. Wie es der Name andeutet, kann man hier Katzenfotos als Platzhalter finden. Leider scheint es nur die paar Bilder, die auf der Startseite angezeigt werden, zu geben. Die Variation bezüglich Motiv und Größe sind also sehr beschränkt. Aber vielleicht ändert sich das ja noch. Den Dienst werde ich sicherlich beobachten.

10 Gedanken zu „Platzhalter für Bilder“

    1. @Dan: ja, die vielen unterschiedlichen Käse- und Joghurtsorten irritieren mich auch immer wieder :-)

  1. Bin da neulich über einen ähnlichen Dienst wie Lorem Pixum gestoßen, der aber m.E. besser funktionier: flickholdr.com
    Man kann neben dem Format mehrere Tags kommagetrennt definieren, z.B. http://flickholdr.com/800/600/subway,nyc/1
    Bei Lorem Pixum scheint es nur eine recht begrenzte Auswahl an Tags zu geben wohingegen bei flickholdr in meinem Test zu so ziemlich allem ein Bild erschienen ist.

  2. …und ich frage mich jedes Mal, warum diese Dienste kein Caching benutzen. Immer wieder aufs Neue ein “200 OK”.

  3. @placekitten: da gibts doch wirklich alle Kombinationen die man sich denken kann (pixelgenau und s/w oder bunt) und auch bei fast jedem Pixelwechsel ein neues Motiv. sooo viele kätzchen :-)
    Dumm nur, wenn man Platzhalter immer für die gleichen Maße braucht, dann sind es natürlich immer die gleichen Motive.

Kommentare sind geschlossen.