11. November 2010

Ruhe in Frieden – Dr. Web

Seit dem 1. November diesen Jahres ist Dr. Web Geschichte. Die Website wurde nach 14 Jahren ohne einen öffentlichen Kommentar eingestellt. Die Inhalte bleiben als Archiv im Web. Ohne Twitter hätte ich wahrscheinlich viel später von der Einstellung erfahren.

Mit Dr. Web begann meine Sozialisation als Webentwickler. Neben SelfHTML zog ich aus Dr. Web sicherlich die meisten Infos. Auch die ersten beiden Bücher las ich mit Interesse. Vor allem aber freute ich mich auf den wöchentlichen Newsletter. Das waren noch Zeiten. Mittlerweile bin ich aus der Zielgruppe herausgewachsen und habe nur noch sporadisch auf der Seite vorbeigeschaut. Nach dem Abschütteln der gelben Phase tat dieses „Vorbeischauen“ auch nicht mehr so den Augen weh.

Stefan Münz findet sehr passende Worte zur Einstellung von Dr. Web und läßt das Projekt sehr schön Revue passieren. Danke Stefan, für diesen sehr guten „Nachruf„.

Offenbar paßte Dr. Web nicht mehr in der Konzept der Betreiber, die sich zukünftig lieber auf smashingmagazine und Noupe konzentrieren werden. Ein nachvollziehbares Konzept in meinen Augen. Denn beide haben durch die englische Sprache eine viel breite Zielgruppe und eine größere Auswahl an potentiellen Autoren.

Vielen Dank für viele informative und hilfreiche Jahre an das Dr. Web-Team. Ich wünsche Sven, Vitaly und dem ganzen Team viel Glück bei der Neuausrichtung. Ihr macht einen tollen Job!