Willy de Ville ist tot

Willy de Ville, einer der größten zeitgenössichen Bluessänger, ist tot. Er starb mit nur 58 Jahre an Krebs.

Ich habe Willy de Ville dreimal live gesehen und bin vor allem ein Fan seiner späten Blues-CDs. Stevie Ray Vaughan starb schon zu früh, jetzt Willy de Ville. Er war keine Schönheit, unglaublich exzentrisch und auf der Bühne hat er schonmal einen Roadie zur Sau gemacht. Aber seine Stimme, seine Musikalität, seine Energie waren toll.

Ein trauriger Tag bekommt damit die traurige Krone aufgesetzt.

Auch wenn es kein Blues ist, „Heaven stood still“ ist ein passender und schöner Titel:

Und bei dieser Aufnahme von „Betty & Dupree“ war ich damals auch in der Darmstädter Centralstation:

25 Responses to “Willy de Ville ist tot”

  1. Tamara Roos sagt:

    Ich bin sehr traurig, dass ich nie mehr ein Konzert von ihm besuchen kann. Er war für mich der Größte. Ich liebe seine Musik ungebrochen seit vielen Jahren. Eins meiner Lieblingslieder läuft im Moment „come a little bit closer.

  2. maria sagt:

    Wir sind auch sehr sehr traurig. Er war seit vielen Jahren unser Wegbegleiter – unser Freund – Einer der ganz Großen !

  3. Doris.J sagt:

    Bin vor 30 Jahren durch einen Freund auf ,, Willi de Ville ,, aufmerksam gemacht worden. Seit her bin ich ein großer Fan von seiner Musik und Ihm. Schade um so einen großen Musiker. Dieser Mann hat für mich eine große Ausstrahlung.
    Eine große Erinnerung ist das Foto mit Ihm zusammen augenommen in Hamburg.

  4. Rednolly sagt:

    liebe seine Musik und bin sehr traurig
    höre gerade „Storybook Love“

  5. Dieter sagt:

    Seine geniale Musik und seine fatastische Stimme werden weiterleben. Ich bin glücklich ihn entdeckt zu haben. dieter

  6. Simone sagt:

    Er war der schon gewagteste Musiker, den ich je erleben durfte… schade. Er wird mir fehlen… aber seine Musik bleibt!

  7. Helmut sagt:

    Einer der herausragendsten Künstler unserer Zeit ist tot, ein großer Verlust in der Musikwelt. An die 20 Jahre war es mir möglich regelmäßig seine genialen Konzerte zu besuchen. Ich bin sehr dankbar für diese Zeit und gleichzeitig sehr traurig darüber, dass das unwiederbringlich vorbei ist.

  8. Ilona sagt:

    Der Himmel stand still!!
    Für mich als ich erfuhr das er tot ist.Einer der besten und genialsten Musiker die ich kenne.
    Ich bin so froh, das ich ihn in Hannover noch mal sehen durfte.
    Ich werde ihn so sehr vermissen.Aber seine Musik und seine Stimme werden weiterleben.
    Du warst für mich der Beste,R.I.P
    Ilona

  9. petra sagt:

    ich war 8 mal bei willy de ville,und ich
    kann mir einfach nicht vorstellen, dass es nie wieder sein wird.
    ihn bei „just your friends“ von 3 m entfernung
    zu sehen waren mit die schönsten momente in meinem leben.

  10. ro sagt:

    RIVER OF TEARS

  11. Marianna sagt:

    Ich habe Willy zum ersten mal vor mehr als 30 Jahren im Rockpalast in einer Nachtsendung des WDR (?) mit seiner Band Mink de Ville gesehen und lieben gelernt. Bin ohne Vorahnung bis am Morgen vor der Glotze sitzen geblieben, was sonst nicht meine Art ist. Danach hat er mich bis heute bdurch Höhen und Tiefen begleitet und ich habe wie ein Teenager etliche Tränen vergossen, als ich die Nachricht von seinem Tod hörte. Bind furchtbar traurig und überzeugt, dass der Tod dieses Extrakünstlersmehr echte Trauer auslöst, als einer der „Bekannten“. War erst im vergangenen Jahr in Bielefeld und hatte vor, ihn wieder zu sehen. Seine Musik ist unsterblich und wird mich bis zu meinem Ende wohl begleiten.

  12. Marianna sagt:

    Ich habe Willy zum ersten mal vor mehr als 30 Jahren im Rockpalast in einer Nachtsendung des WDR (?) mit seiner Band Mink de Ville gesehen und lieben gelernt. Bin ohne Vorahnung bis am Morgen vor der Glotze sitzen geblieben, was sonst nicht meine Art ist. Danach hat er mich bis heute durch so manche Lebenslage begleitet und ich habe wie ein Teenager etliche Tränen vergossen, als ich die Nachricht von seinem Tod hörte. Bin furchtbar traurig und überzeugt, dass der Tod dieses Extrakünstlers mehr echte Trauer auslöst, als für einen der lauten „Bekannten“. War erst im vergangenen Jahr in Bielefeld und hatte vor, ihn wieder zu sehen. Seine Musik ist unsterblich und wird mich wohl immer begleiten.

  13. Erika sagt:

    Willy gehörte zu den Künstlern, die mit zunehmendem Alter immer besser wurden. Zuletzt habe ich ihn im Sommer letzten Jahres in Bonn erleben dürfen. Von diesem Konzert muss ich jetzt leider länger zehren, als ich ursprünglich gedacht hatte. Dass er nicht mehr lebt, ist mir noch unvorstellbar.

  14. Rudi sagt:

    Hier ist mein Nachruf auf Willy DeVille:

    http://blogorama.eisbrecher.net/2009/08/11/willy-deville-58-tot

    Ein herber Verlust für mich.

    ! RIP !

    • Jens Grochtdreis sagt:

      @Rudi: Ein sehr schöner Nachruf mit eine stattlichen Anzahl weiterführender Links. Vielen Dank für den Link. Uns bleibt nur die Musik, aber die bleibt.

  15. Patti sagt:

    Als ich ihn das erste Mal sah, 1981 oder so, trat er als einer von vielen Interpreten auf. Ich war auch nicht wegen ihm gekommen, kannte ihn gar nicht. Seine Aufmachung fand ich schon komisch und auch seine Art der Selbstinszenierung. Er wurde ausgebuht, spielte aber unbeeindruckt weiter bis zum Ende. Respekt, dachte ich damals. Etwa 10 Jahre später hörte ich Hey Joe von ihm. Seitdem bin ich ein absoluter Fan seiner Musik und seiner Live-Auftritte. Ich werde diesen Long Rider, der auf manchen Fotos aussieht, als sei er gerade über die mexikanische Grenze gesprungen, sehr schmerzlich vermissen. Seine Musik hat mir mehr gegeben, als das Leben mir nehmen konnte.

  16. anne sagt:

    für mich einer der besten musiker…
    a man with heart and soul….

  17. Bernd sagt:

    Seit 33 Jahren stehe ich selbst als R & B Sänger auf der Bühne. Willy war ein ganz großes Vorbild für mich. Ursprünglich, authentisch. Seine Musik, seine unverwechselbare Stimme – that came from deep down inside. Danke Willy, was du der Musikwelt und mir gegeben hast. Heaven stood still, these days, Willy.

  18. Peter sagt:

    Willy de Ville war und bleibt einer der Großen. Seine Songs und die Ausdrucksweise sind echt und wirklich. Die Welt verliert mit Willy de Ville einen genialen und authentischen Musiker der seinesgleichen sucht. An die besuchten Konzerte erinnere ich mich sehr gern. Ich bin traurig über seinen Tod.

  19. Ramona sagt:

    Willy war mein musikalischer Held.Ich habe ihn nur einmal live gesehn.Columbia Halle in Berlin.
    Willy konnte einfach nichts falsch machen (fuer mich).Ich habe alle Scheiben und auch die DVD`s seiner Konzerte,zum Glueck kann man ihn weiterhin sehen. Er wird durch seine Musik und seine aussergewöhnliche Persönlichkeit fuer viele seiner Fans unsterblich bleiben.
    I`m so sad.

    Ramona aus Berlin

  20. Hans sagt:

    Unfassbar!
    Ich habe diesen Ausnahmekünstler leider nur einmal live (in Stuttgart) gesehen, habe aber alle Alben von ihm.
    Bin sehr betroffen, aber seine Songs bleiben für immer.

    Hans aus Lauf

  21. Erich sagt:

    Ich hatte die Ehre in noch letztes Jahr im Grand Casino in Basel anlässlich seiner Tour live zu erleben. Seine Songs, vor allem seine Balladen bleiben unvergesslich. Einer der grössten Musiker, ist nun mit nur gerade 58 Jahren viel zu früh gestorben. Seine Musik lebt zum Glück weiter. Sein Tod hat mich sehr betroffen gemacht. Rest in peace, Willy !

  22. medicus sagt:

    Hi Willy, irgendwie warst du ein kleiner Drecksack, aber absolut genial. Grüß mir Freddy, Jimmy, Frank und den Rest der coolen Gang. Und meinen Freund Raimund.
    Rest in peace. Alles Gute, wo immer du auch bist. I Think in the Heaven Rock´n Roll Arena. Mit deiner neuen Freundin Marilyn. It was nice to meet you. And now: Bye Bye & Fly.
    medicus

  23. Isolde Krause sagt:

    Wieder musste ein ganz grosser Künstler gehen
    und es stimmt einen sehr traurig,das er so
    früh gehen musste!
    Seine Songs,haben mir in so mancher Lebenslage
    etwas Ruhe gegeben.
    Ruhe in Frieden,Du hast einen Platz in meinem Herzen.

    Hannover,Isolde Krause

  24. Ludwig sagt:

    Ich durfte in leider nur einmal live erleben, in Nürnberg im Löwensaal.
    Es war ein großartiges Konzert.
    Ich war richtig geschockt als ich erfuhr dass er nicht mehr unter uns weilt.
    R I P lieber Willy