Twittern mit Snitter

Anfangs hatte ich ja arge Bedenken über den Sinn von Twitter. Mittlerweile finde ich Gefallen daran, immer wieder mit denen in Kontakt zu bleiben, die ich entweder persönlich oder virtuell schon ein bischen kenne, bspw. von Barcamps. Man kann Twitter übrigens auch zum Überwachen des eigenen Servers nutzen.

Es gibt ein paar Tools, die die Nutzung von Twitter aus dem Browser holen. Keines gefiel mir so richtig, bis auf Snitter, das auf Adobe AIR läuft. Doch das Programm hatte ein riesiges Problem: es unterstützte die deutsche Tastatur nicht komplett, Smileys und Doppelpunkte waren nicht möglich. In der neuesten Version ist dieses Problem behoben, ein dreifach Hoch auf den Entwickler, Jonathan Snook!

One Response to “Twittern mit Snitter”