15. Oktober 2007

Wer hat an der Uhr gedreht?

Es ist tatsächlich schon zwei Jahre her, da ich in einem Blogbeitrag Dirk Jesses YAML vorstellte. Dirk hatte mich via ICQ angefunkt, weil er Hilfe bei der Realisierung seines Frameworks brauchte. Er kannte mich nur durch die CSS-Liste und mein Blog.
Daraus entstand nicht nur eine Freundschaft, sondern auch ein interessantes und leistungsfähiges CSS-Framework, das nun schon in der dritten Version existiert.
Glückwunsch Dirk! Ich bin gespannt, wie YAML sich weiterentwickeln wird. Die zweite Auflage des YAML-Buches (das noch über viel mehr, als nur YAML geht) wird übrigens noch besser, als die erste. Ihr könnt alle gespannt sein.

Ich war mal wieder in Technikwürze

Nach längerer Pause habe ich mal wieder an einer Technikwürze-Sendung teilgenommen. Es war eine denkwürdige Sendung in jeglicher Hinsicht. David ist derzeit mit seinem Arbeitgeber sevenload im Arbeitsurlaub, deshalb drohte eine kurze Pause für diesen sehr empfehlenswerten Podcast. Aber wozu hat man Freunde? Kurz entschlossen wurde Eric Eggert zum Ersatz-David erklärt und managte eine reine Webkrauts-Runde für die Ausgabe 94. Und so sprach Sonntag Mittag Eric aus Wien mit Dirk Ginader aus London, Stefan Nitzsche aus Essen und mir aus Mainz via Skype. Es wurde ein gemütlicher, manchmal ein wenig chaotischer Plausch, bei dem gleich zu Anfang Eric meinen Nachnamen falsch aussprach. [Das üben wir nochmal!] Wir sprachen über den Webkrauts-Bundesligatest und jeder von uns stellte eine „Seite der Woche“ vor.

Ich hoffe, die Sendung macht beim Zuhören genauso viel Spaß, wie wir beim Aufnehmen hatten. Ich hoffe, das war nicht das letzte Mal, daß wir eine solche Sendung gemacht haben. So authentisch finde ich Podcasts klasse. Für mich war es die fünfte Sendung nach den Folgen 50, 61, 64 und 66 und ich habe noch immer Lust auf mehr.