Der Multimediatreff war klasse

Gestern war mal wieder Multimediatreff in Köln, mein zweiter nach Herbst 2006. Diesmal gehörte ich auch zu den Vortragenden, stellte gemeinsam mit Dirk Jesse dessen YAML vor. Es macht mich noch immer stolz, daß von den sieben Vortragenden fünf Webkrauts war und einer der beiden anderen (Vitaly Friedman) vor seinem Vortrag noch den Webkrauts beitrat.

Ich fand die Vorträge dieses Abends ertaunlich gut und voller Substanz. Ich hatte sowas schon anders erlebt. Die Vorträge wird es demnächst auf der Seite des Multimediatreffs als PDF o.ä. zum Download geben. Zusätzlich wurden alle Vorträge gefilmt. Nach der Bearbeitung werden die Files beim Sponsor Galileo Verlag veröffentlicht und höchstwahrscheinlich auch bei Sevenload. Ich werde Euch informieren, wenn dies geschieht.
Ich freue mich auf einen nächsten Multimediatreff und kann dieses Format jedem meiner Leser empfehlen. Die Organisation war wieder super und der Unkostenbeitrag von 35 Euro ist lächerlich gering angesichts von 9 Stunden Programm (!) [okay, mit Pausen] und einer richtig guten Verpflegung.

10 Responses to “Der Multimediatreff war klasse”

  1. Peter sagt:

    Dieses Mal war ich leider zu sehr mit Schreiben beschäftigt, aber nächstes Mal bin ich dabei. Wird Zeit, sich mal persönlich kennen zu lernen 😉

  2. Daniel sagt:

    Ich war auch enorm positiv überrascht. besonders gut hat mir gefallen so viele Leute mal persönlich kennenzulernen. Wenn es nächstes mal wieder um Webdesign / Web 2.0 / Internet geht bin ich sicherlich wieder dabei.

  3. /T sagt:

    Wobei die Pausen bei guten Veranstaltungen wie diesen zum Programm dazugerechnet werden müssen, weil’s eben nicht nur Pizza für lau gibt, sondern auch der Klüngelfaktor dazugehört. Großes Lob nochmal an Oliver und Team!

  4. markus sagt:

    Ich konnte leider aus terminlichen Gründen nicht daran teilnehmen, fand es letztes Jahr aber auch super!

  5. Chriss sagt:

    Ich war ebenfalls mit dabei, musste allerdings (leider) den letzten Vortrag abhängen weil wir eine relativ lange Fahrt hatten.

    War dennoch ein gelungener Abend!

    Jens: Leider habe ich Dich in den Pausen immer nicht erwischen können, daher frage ich Dich einfach mal hier: Wie wird man eigentlich Mitglied bei den Webkrauts? Gibt es bestimmte Kriterien die man erfüllen muss, oder wie läuft das ab?

    Gruß aus der Rattenfängerstadt Hameln,

    Chriss Ruppelt

  6. Kann nur zustimmen. Ein gelungener Tag mit interessanten Vorträgen und interessanten Menschen. Besonders (und das mal weit ab von der fachlichen Kompetenz) gelungen fand ich auch die Präsentationsarten. Sehr locker, frei und wenig Blabla. Also eigentlich so, wie es sein sollte. PERFEKT. Die beste Selbstdarstellung ging wohl an Dirk Jesse, nach amerikanischem Vorbild zwar, aber super umgesetzt. Hat mich auf jedenfall riesig gefreut mal die Leute hinter den Blogs, die man schon mehrere Jahre verfolgt, endlich mal live kennen zu lernen.

  7. […] Die Vorträge wurden erstmals als Video aufgenommen und sind demnächst beim Sponsor Galileo Press und (geplant) bei Sevenload zu sehen sein. Auf alle Fälle gibt es bald PDF-Folien auf den Seiten vom Multimediatreff. Ein weitere Resonanz auf die Veranstaltung kann man übrigens auch bei Jens nachlesen. […]

  8. Matthias sagt:

    Ich wäre dort auch gerne gewesen, aber von Freiburg aus ist das nicht direkt um die Ecke. Deshalb bin ich auch umso gespannter auf die Videomitschnitte und Texte.

  9. […] Einblicke liefern Jens und Nils mit seinem sehr ausführlichem […]

  10. […] Multimediatreff in Köln:  interessante Vortäge siehe die Blog-Beiträge von Jens Grochtdreis und Nils Pooker, leider wurden die aufgezeichneten Sessions immer noch nicht hochgeladen – das kann […]