11. April 2007

Intelligenter Beitrag über das Internet

Ich habe selten einen so intelliigenten Beitrag über das Medium Internet gelesen, wie den von Wolf Lotter aus der Ausgabe 2/2007 von brandeins. Ich halte hier auch mal ob des intelligenten Textes die Klappe über diesen Müll an Quellcode …. Huch, da ist es wieder passiert 🙂

Roger platzt der Kragen

Roger Johansson platzt der Kragen: er schreibt eine verbale Attacke gegen Webentwickler, die zu faul sind, sich fortzubilden und lieber monströsen Qualcode schreiben, sowie andere unprofessionelle Professionelle. Ich kann seine Frustration sehr gut nachvollziehen. Mir geht es ähnlich, wie man an den Sitekritiken der letzten Zeit unschwer erkennen kann. Seine Kernaussage finde ich: „Why are you working in the Web business if you’re not interested in it? Go flip burgers instead.“

Wenn keine Zeit für Fortbildung und kein Interesse für die Materie herrscht, sollte man sich nach einem anderen Beruf umschauen. Es gibt so viele schöne andere Berufe, warum müssen so viele Unmotivierte das Web mit grausamen Seiten vollmüllen? Ich spreche hierbei nicht von Hobby- und Privatseiten.