Spaghetti all’Arrabiata

Zutaten

  • 75 – 100g magerer Speck (in manchen Gegenden heißt das Dörrfleisch)
  • 2 – 3 rote Chilis
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine Dose Tomaten
  • Tomatenmark

Zubereitung

  • Speck, Knoblauch und Zwiebel würfeln.
  • Die Chilis entkernen und waschen, in kleine Stücke schneiden.
  • Speck, Knoblauch, Chilis und Zwiebel anbraten, wenn die Zwiebel fertig angebraten ist, die Dose Tomaten und etwas Tomatenmark hinzufügen. Würzen.
  • Die Sauce bei mittlerer Hitze etwa eine halbe Stunde lang einkochen lassen.

Tips

  • Die Menge paßt zu 250-300g Spaghetti.
  • Es gibt zahlreiche Chilisorten. Sollte die gekaufte Sorte nicht scharf genug sein, kann man mit Chili-Pulver, Cayenne-Pfeffer oder Tabasco die nötige Schärfe für diese Sauce erzeugen.
  • Um die Sauce fruchtiger zu machen, kann man noch ein wenig Paprika gewürfelt beigeben (höchstens eine halbe Paprika).
  • Das Tomatenmark läßt die Sauce schneller eindicken.
  • Die Dose Tomaten sollte vorher entweder im Mixer püriert oder mit einem Kartoffelstampfer zerdrückt werden. Fertig pürierte Tomaten aus dem Tetra-Pak schmecken mir nicht. Zudem sind sie nicht fruchtig genug.

Noch erwähnenswert

Mit der Zeit hat sich mein Geschmack bei diesem Rezept gewandelt: Ich nehme keinen Speck mehr und verwende hauptsächlich getrocknete scharfe Chilischoten, die ich dann mit der Schere direkt in den Topf schneide. Wichtig ist m.E. bei diesem Rezept aber vor allem die Kombination aus Schärfe und fruchtigen Paprika.