Hum(m)us

Hummus oder auch Humus (es gibt noch andere Schreibweisen) ist ein Püree aus Kichererbsen und Sesampaste. Es wird gerne einem Falafel-Sandwich beigegeben und ist Teil der von mir so abgöttisch geliebten Mezze. Ich liebe es aber einfach nur so, mit einem dünnen Fladenbrot oder, wenn das gerade nicht zur Hand ist, ein paar kleinen Salzbrezelchen. Zur Herstellung solltet ihr nur einen Stabmixer nehmen. Eine Küchenmaschine bringt nicht das gewünschte Ergebnis.
Hum(m)us weiterlesen

Tabouleh

Zutaten

  • 6 – 8 Bund glatte Petersilie
  • 2 – 3 Tomaten
  • 1/2 Gurke
  • 3 EL Couscous
  • 1 Zitrone
  • 50 ml Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Die Petersilie schön klein hacken. Die Tomaten klein würfeln. Die halbe Gurke schälen, der Länge nach halbieren und die Kerne entfernen. Danach in kleine Würfel schneiden. Die kleine Portion Couscous mit heissem Wasser übergiessen und gar ziehen lassen. Die Zitrone auspressen, mit dem Olivenöl vermischen und würzen.

Alles miteinander vermengen und mindestens eine Stunde ziehen lassen.

Anmerkungen

  • Die Petersilie kaufe ich immer bei einem türkischen Supermarkt. Die bieten sehr große Petersilie an, weshalb ich immer nur zwei Bünde (eher Büsche) kaufe.
  • Optional können zwei Frühlingszwiebeln hinzugegeben werden.