Speckkuchen

Zutaten

  • 750g Lauch
  • 4 alte Brötchen
  • 250g fetten Speck
  • 500g Magerquark
  • 2 Saure Sahne
  • 3 Eier
  • Fondor, Kümmel
  • Pfeffer, Salz

Zubereitung

  • Den Lauch schneiden und mit kochendem Wasser überbrühen. 5 Minuten ziehen lassen.
  • 4 Brötchen in Milch einweichen.
  • Den Speck in feine Würfel schneiden und in Semmelbrösel wenden.
  • Magerquark, Saure Sahne, die ausgedrückten Brötchen, den Lauch und 3 Eigelb vermengen.
  • Die 3 Eiweiß steifschlagen und unter die Masse heben.
  • Mit Pfeffer, Salz, Fondor und wenig Kümmel würzen.
  • Auf Hefeteig streichen, den Speck darüber verteilen.
  • 45 Minuten bei 220 Grad backen.

Noch erwähnenswert

Das ist ein in Nordhessen sehr beliebtes Gericht, das man im Winter auch bei manchen Bäckern kaufen kann. Aber auch hier gilt wieder: selbstgemacht ist besser !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.