Chili-con-carne

Zutaten

  • 500 g Rinderhack
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 2 Tomaten
  • Zum Würzen:
  • Kreuzkümmel
  • Kurkuma>
  • Chili-Pulver
  • Paprika-Pulver (süß)

Zubereitung

  • Zwiebeln würfeln und anbraten.
  • Nach einiger Zeit das gewürzte Rinderhack hinzugeben. Während des Anbratens rühren, damit das Hack zerfällt und krümelig wird.
  • Ist das Rinderhack fertig angebraten, die Gewürzmischung hinzugeben, ganz kurz anbraten, dann sofort die abgetropften und abgewaschenen Kindeybohnen und die Tomaten hinzugeben.
  • Schön lange auf mittlerer Hitze kochen lassen.

Tips

  • Meine bevorzugte Gewürzmischung: 2 TL Kreuzkümel, 1 TL Kurkuma, 1 TL Chilipulver, 3-4 TL süßer Paprika.
  • Absolut unverzichtbar ist m.E. der Kreuzkümmel. Von dem kann fast nicht zuviel rein. Ãœbrigens dürfte es sich von selbst verstehen, daß man trotz der exakten Mengenangaben der Gewürze danach anfängt so lange zu würzen, bis es schmeckt. Das nenn ich kochen ! Rezepte sind zum *anpassen* da !
  • Sollte die Mischung zu fleischig sein, einfach noch eine Dose Tomaten dazu, auch ein bißchen Tomatenmark kann nicht schaden. Es ist natürlich auch nicht schlecht, ein wenig Knoblauch hinzuzugeben. Ich finde, Chili-con-carne ist wunderbar zum Experimentieren !
  • Ãœbrigens schmeckt nicht nur Baguette wunderbar dazu, sondern auch Taco-Chips ! Das ist mein derzeitiger Favorit.

Noch erwähnenswert

Dieses Gericht eignet sich hervorragend zum Experimentieren. So paßt zum Beispiel auch ein wenig Zimt hinein – oder gleich chinesisches Fünf-Gewürz-Pulver. Außerdem kann man noch mit Beigaebn wie Pilzen oder Ananas experimentieren. Auch dieser Eintopf schmeckt wieder besonders gut, wenn man ihn am nächsten Tag aufwärmt. Für Partys kann man ihn sehr gut am Vortag vorbereiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.